die parteiunabhängige initiative für eine stärkung direkter demokratie

Democracy International

MEHR DEMOKRATIE! ZERRT TIROLER OLYMPIA-VOLKSBEFRAGUNG VOR VfGH

(c) Tom Quine, CC BY 2.0

MEHR DEMOKRATIE! ZERRT TIROLER OLYMPIA-VOLKSBEFRAGUNG VOR VfGH

14.09.2017
mehr demokratie! zerrt Tiroler Olympia-Volksbefragung vor Verfassungsgerichtshof
 
Spendenaufruf
 
 
​Liebe Freund_innen, Sympathisan_innen und Unterstützer_innen!
 
Demokratie geht uns alle an – und genau deswegen brauchen wir nun wirklich eure Unterstützung!
 
Schon seit Wochen gibt es Diskussionen über die Fragestellung für die Volksbefragung zu einer möglichen Bewerbung von Tirol für die Olympischen Winterspiele 2026. Viele wissen es bereits, einige noch nicht: Unsere Initiative mehr demokratie! wird die Tiroler Volksbefragung zur Olympia-Bewerbung wegen der manipulativen, suggestiven und verfassungswidrigen Fragestellung anfechten.
 
Die Fragestellung für die Volksbefragung wird lauten: „Soll das Land Tirol ein selbstbewusstes Angebot für nachhaltige, regional angepasste sowie wirtschaftlich und ökologisch vertretbare Olympische und Paralympische Winterspiele Innsbruck-Tirol 2026 legen?" Diese Fragestellung ist weder sachlich, noch neutral. Mit dieser Fragestellung werden unsere demokratischen Werte mit Füßen getreten! Deswegen mischen wir uns aktiv ein und schauen nicht zu! Wir müssen diese Verfassungswidrigkeit im Interesse unserer demokratischen Kultur vor den Verfassungsgerichtshof bringen, um Gerechtigkeit siegen zu lassen!
 
Unser Bundessprecher Mag. Erwin Leitner und der Tiroler Landessprecher Marlon Possard ziehen deshalb alle Mittel in Erwägung, um Demokratie „von unten“ zu ermöglichen. Anfang kommender Woche werden Rechtsanwalt Univ.-Doz. Dr. Wolfgang List, Bundessprecher Mag. Erwin Leitner und Landessprecher Marlon Possard die Details dazu präsentieren. Die Bevölkerung hat ein Recht auf eine faire Fragestellung ohne Manipulation!
 
Natürlich kostet diese Anfechtung etwas, auch viel juristische Arbeit fällt an. Dennoch sind wir bereit, diesen Schritt mit euch gemeinsam zu gehen. Nur wer aufsteht, Missstände aufdeckt und für Demokratie kämpft, kann gewinnen und unsere Zukunft gestalten!
 
Wir bitten euch um eure finanzielle Unterstützung! Jeder Euro ist wichtig!
 
ERSTE Bank
IBAN: AT74 2011 1829 8738 3100
BIC: GIBAATWWXXX
 
Vielen Dank!
 
euer mehr demokratie! Team

Weitere Informationen

(c) Tom Quine, CC BY 2.0
mehr demokratie! zerrt Tiroler Olympia-Volksbefragung vor Verfassungsgerichtshof   Spendenaufruf    
Stimmzettel Tiroler Olympia-Volksbefragung
mehr demokratie! Presseaussendung, 16.08.2017
(c) Tom Quine, CC BY 2.0
Pressekonferenz am Montag, 18. September 2017 um 9.30 Uhr, Café Prückel, Wien mehr demokratie! zerrt Olympia-Volksbefragung vor den...
Stimmzettel Tiroler Olympia-Volksbefragung
mehr demokratie! zerrt Olympia-Volksbefragung vor den Verfassungsgerichtshof Massen-VfGH-Beschwerde gegen manipulative Volksbefragung
mehr demokratie! auf Titelseite der Tiroler Tageszeigung "Olympiafrage wird beeinsprucht"
Hier geben wir Medienberichte über unsere Massen-VfGH-Beschwerde wieder.

Impressum

Medieninhaber und Herausgeber

mehr demokratie!
die parteiunabhängige initiative für eine stärkung direkter demokratie
Linzerstraße 147/15
A-1140 Wien 

Vereinsregister
ZVR 635 297 232

Spendenkonto

ERSTE Bank

IBAN: AT74 2011 1829 8738 3100
BIC: GIBAATWWXXX

Newsletter

Bleiben Sie informiert über Direkte Demokratie in Österreich

Abonnieren

Folgen