die parteiunabhängige initiative für eine stärkung direkter demokratie

Democracy International

"Goldener Informationsfilter" für Unterbindung der Veröffentlichung von oö Gemeinderatssitzungs-Videos

Goldener Informationsfilter

"Goldener Informationsfilter" für Unterbindung der Veröffentlichung von oö Gemeinderatssitzungs-Videos

29.09.2023

Oö. Landesregierung erhält Anti-Auszeichnung "Goldener Informationsfilter" für Unterbindung der Veröffentlichung von Gemeinderatssitzungs-Videos

Das Forum Informationsfreitheit hat am 28.09.2023, dem Tag der Informationsfreiheit, Anti-Auszeichnungen verliehen. Die oö. Landesregierung wurde dabei mit dem "Goldenen Informationsfilter" ausgezeichnet. Zwar ist seit 2018 Livestream von Gemeinderatssitzungen zulässig. Die oö. Landesregierung informiert die oö. Gemeinden aber, dass es den Gemeinden verboten sei, Videos von Gemeinderatssitzungen dauerhaft zu veröffentlichen und zugänglich zu machen. Mit dieser Rechtsansicht schafft die oö. Landesregierung eine absurde Situation. Denn Besucherinnen und Besuchern ist es sehr wohl grundsätzlich erlaubt, Videos von der Gemeinderatssitzung zu erstellen und zu veröffentlichen. Die Gemeinde selber darf dasselbe aber nach der Rechtsansicht der oö. Landesregierung nicht.

Wie will die oö. Landesregierung junge Menschen von unserer Demokratie begeistern und von der Wichtigkeit unserer Demokratie überzeugen, wenn die oö. Landesregierung mit ihrer Rechtsansicht verhindert, dass unsere Demokratie in die tagtägliche Lebenswelt von jungen Menschen vordringen kann? Es gehört zur selbstverständlichen Lebenswirklichkeit junger Menschen, ständig zahllose Videos am Smartphone anschauen zu können. Dass dann aber ausgerechnet Videos über wichtige demokratische Entscheidungen ihres Gemeinderates nicht angeschaut werden dürfen, kann jungen Menschen nicht mit überzeugenden Argumenten erklärt werden.

Die oö. Landesregierung könnte diesen Missstand jederzeit mit der Mehrheit ihrer Landtagsfraktionen durch eine Novelle der oö. Gemeindeordnung (§ 53) beheben. Von einer solchen Novelle wurde jedoch bis jetzt noch nichts gehört, gesehen oder gelesen.

Dass es auch anders geht, zeigt der oö. Landtag mit seinen Sitzungsvideos, die in Echtzeit auf der Landtags-Website dauerhaft zugänglich gemacht werden. Auch die Statutarstädte Linz, Wels und Steyr veröffentlichen ihre Sitzungsvideos. Die Statutarstädte haben zwar eine weitgehend wort-idente Regelung in ihren Stadtstatuten (§ 16, § 17), legen diese jedoch Bürger:innen-freundlicher aus.

Presseaussendung des Forum Informationsfreiheit zu "Mauer des Schweigens 2023"
Bericht auf INVO.report (INformationen aus VOrchdorf)

 

Fotocredit (c) Forum Informationsfreiheit, Gert Nepel

Impressum

Medieninhaber und Herausgeber

mehr demokratie!
die parteiunabhängige initiative für eine stärkung direkter demokratie - md!

Vereinsregister:
ZVR 635 297 232

Vereinssitz:
Wien

Zustelladresse:
Ziegeleistraße 16/4
A-4490 St. Florian bei Linz

Spendenkonto

ERSTE Bank
IBAN: AT74 2011 1829 8738 3100
BIC: GIBAATWWXXX

Newsletter

Bleiben Sie informiert über Direkte Demokratie in Österreich

Abonnieren

Folgen