die parteiunabhängige initiative für eine stärkung direkter demokratie

Democracy International

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Datenschutzhinweis
gemäß Artikel 13 und Artikel 14 DSGVO

Transparenz und die Wahrung Ihrer Datenschutzrechte sind uns wichtig. Daher sind wir bemüht, ein optimales Verhältnis zwischen der bestmöglichen Erhaltung Ihrer Privatsphäre und der größtmöglichen Wirkung zur Förderung unserer statutarischen Organisationsziele zu finden.

Die folgende Mitteilung beschreibt wie mehr demokratie! Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet:

1. Unsere Kontaktdaten

Sollten Sie zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Fragen oder Anliegen haben, wenden Sie sich bitte an uns:

datenschutz@mehr-demokratie.at

mehr demokratie!
Linzerstraße 147/15
1140 Wien

2. Zwecke der Verarbeitung und deren Rechtsgrundlagen

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten zu den folgenden Zwecken:

  1. Verwaltung aktiver und früherer Spender_innen (Artikel 6 lit b DSGVO, Vertragserfüllung)

  2. Verwaltung aktiver und früherer Sponsor_innen (Artikel 6 lit b DSGVO, Vertragserfüllung)

  3. Verwaltung aktiver und früherer Mitglieder (Artikel 6 lit b DSGVO, Vertragserfüllung)

  4. Verwaltung ehrenamtlich Aktiver (Artikel 6 lit f DSGVO, berechtigtes Interesse)

  5. Kampagnenaktivität und Marketing für eigene Zwecke (Artikel 6 lit f DSGVO, berechtigtes Interesse)

  6. Abwicklung von Petitionen und E-Mail-Appellen (Artikel 6 lit a DSGVO, Einwilligung)

  7. Abwicklung von Veranstaltungen (Artikel 6 lit b DSGVO, Vertragserfüllung oder Vertragsvorbereitung)

  8. Abwicklung und Dokumentation von Geschäftsbeziehungen und verwaltungsrelevanten Vorgängen (Artikel 6 lit b DSGVO, Vertragserfüllung oder Vertragsvorbereitung) und im Bereich von Rechtsangelegenheiten (Artikel 6 lit f DSGVO, berechtigtes Interesse)

Die Bereitstellung von Namensdaten und Bankverbindungsdaten ist für den Abschluss der Schenkungsverträge (Spenden) und Sponsoring-Verträge und auf Grund steuerrechtlicher Vorschriften sowie von Geldwäschebestimmungen erforderlich. Bei Nichtbereitstellung können Spenden und Sponsoring-Zahlungen nicht entgegengenommen werden.

3. Zweckänderungen

Personenbezogene Daten von Spender_innen, Sponsor_innen, Freiwilligen, Mitgliedern, Veranstaltungs-, Petitions- und E-Mail-Appell-Teilnehmer_innen, die auf Grundlage der Vertragserfüllung, eines berechtigten Interesses bzw. der Einwilligung verarbeitet werden, werden wir auch zum Zweck der Kampagnentätigkeit und der Direktwerbung auf der Rechtsgrundlage des berechtigten Interesses für die Organisationsziele verwenden.

Ihre Daten werden keinem Dritten überlassen!

4. Beschreibung des berechtigten Interesses

Kampagnenaktivität und Marketing für eigene Zwecke

Personenbezogene Daten für den Zweck der Kampagnenaktivität und des Marketings für eigene Zwecke zur Erfüllung der Ziele der Organisation werden auf Grundlage des berechtigten Interesses der Organisation verarbeitet. Dadurch sollen die statutengemäßen Organisationsziele verwirklicht werden.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung stellt gemäß Erwägungsgrund 47 DSGVO ein berechtigtes Interesse dar, wenn die Verarbeitung für die Erfüllung des berechtigten Interesses erforderlich ist und den vernünftigen Erwartungen des Betroffenen entspricht. Die Organisation verfolgt dabei im Interesse der Öffentlichkeit liegende Ziele gemäß § 4a EStG bzw. §§ 34 ff BAO. Die Erfüllung der von der Öffentlichkeit anerkannten Organisationsziele stellen somit berechtigte Interessen dar. Die Erfüllung dieser öffentlich anerkannten Organisationsziele ist ohne Spenden nicht möglich und somit erforderlich.

Wir verarbeiten dabei personenbezogene Daten insbesondere, um eine optimale Werbung zu ermöglichen, damit zielgerichtete Aktionen zur Erfüllung der Organisationsziele erfolgen können. Damit soll insbesondere auch den Interessen von Spender_innen bestmöglich entsprochen und Streuverluste vermieden werden. Dies soll auch dafür sorgen, dass eingeworbene finanzielle Mittel im Interesse sämtlicher die Organisation unterstützenden Personen möglichst kostensparend eingesetzt werden können.

In das Interesse der Betroffenen wird nur geringfügig eingegriffen, da die Verarbeitung deren vernünftigen Erwartungen entspricht und sie der weiteren Verarbeitung jederzeit widersprechen können.

Verwaltung ehrenamtlich Aktiver (Freiwilligen Management)

Personenbezogene Daten für den Zweck der Verwaltung ehrenamtlich Aktiver zur Erfüllung der Ziele der Organisation werden auf Grundlage des berechtigten Interesses der Organisation verarbeitet. Dadurch sollen die statutengemäßen Organisationsziele verwirklicht werden.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist gemäß Erwägungsgrund 47 DSGVO aufgrund eines berechtigten Interesses zulässig, sofern die Interessen oder die Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person nicht überwiegen, wobei insbesondere zu beachten ist, ob die Verarbeitung den vernünftigen Erwartungen des oder der Betroffenen entspricht. Die Organisation verfolgt im Interesse der Öffentlichkeit liegende Ziele gemäß § 4a EStG bzw. §§ 34 ff BAO. Die Förderung der gemeinnützigen Organisationsziele durch ehrenamtliches Engagement stellen berechtigte Interessen dar, weil die Organisation zur Verwirklichung der gemeinnützigen Organisationsziele auf die Unterstützung Freiwilliger angewiesen ist. Ohne diese Unterstützung wäre die gemeinnützige Tätigkeit nur in einem deutlich geringeren Ausmaß möglich.

Die Interessen oder die Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Personen überwiegen nicht das berechtigte Interesse der Organisation, weil sie Interesse an freiwilliger Unterstützung bekunden und ihre Daten zu diesem Zweck zur Verfügung stellen. Die Verarbeitung entspricht also ihren vernünftigen Erwartungen. Darüber hinaus wird in das Interesse der Betroffenen nur geringfügig eingegriffen, da sie der weiteren Verarbeitung zu diesem Zweck jederzeit widersprechen können.

Abwicklung und Dokumentation von Geschäftsbeziehungen und verwaltungsrelevanten Vorgängen - Rechtsangelegenheiten

Personenbezogene Daten für den Zweck der Abwicklung und Dokumentation von Geschäftsbeziehungen und verwaltungsrelevanten Vorgängen werden im Falle von Rechtsangelegenheiten (Rechtsstreitigkeiten, Anzeigen, Verwaltungsverfahren etc.) auf Grundlage des berechtigten Interesses der Organisation verarbeitet.

Die Vertretung des eigenen Rechtsstandpunkts und Maßnahmen zur Herstellung rechtskonformer Zustände sind berechtigte Interessen jeder Person innerhalb eines Rechtsstaats.

5. Verarbeitete Datenkategorien auf Grund des berechtigten Interesses

Folgende personenbezogene Daten werden auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses gemäß Artikel 6 lit f DSGVO verarbeitet

  • Stammdaten

  • Kontaktdaten

  • Kommunikationshistorie

Bei Spender_innen zusätzlich:

  • Spendenhistorie

  • Bankverbindungsdaten

Bei Freiwilligen zusätzlich:

  • Aktivitäten und Verantwortlichkeiten

 

Bei für die Kampagnentätigkeit relevanten (Kontakt-)Personen zusätzlich:

  • zugehörige Firma/Organisation/Einrichtung

  • Funktion

Bei Websitebesucher_innen ausschließlich:

  • Pseudonymisierte Profile

Im Falle von Rechtsangelegenheiten:

  • verfahrensrelevante Informationen

6. Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten

Zu den oben genannten Zwecken werden wir Ihre personenbezogenen Daten an folgende Empfänger übermitteln:

  • von uns eingesetzte Dienstleister in den Bereichen IT, Fundraising/Marketing, Druck

  • soweit es Zahlungen betrifft, Bankunternehmen

  • im Falle von Petitionen und E-Mail-Appellen die jeweilige Person, an die sich die Bürgerinitiative richtet

  • staatliche Institutionen

7. Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur so lange aufbewahrt, wie dies nötig ist, um die unter Punkt 2 genannten Zwecke zu erreichen und wie dies nach anwendbarem Recht zulässig ist. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten zudem jedenfalls so lange gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen oder Verjährungsfristen potentieller Rechtsansprüche noch nicht abgelaufen sind.

8. Ihre Rechte im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten

Nach dem geltenden Recht sind Sie unter anderem berechtigt:

(i) zu überprüfen, ob und welche personenbezogenen Daten wir über Sie gespeichert haben und Kopien dieser Daten zu erhalten
(ii) die Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Dies hilft insbesondere dabei, dass wir Sie künftig nicht mehr kontaktieren.
(iii) die Berichtigung, Ergänzung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, die falsch sind oder nicht rechtskonform verarbeitet werden, zu verlangen. Die Löschung Ihrer Daten kann erst dann erfolgen, wenn die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind. Bei einer Löschung Ihrer Daten kann zudem nicht verhindert werden, dass wir Sie künftig wieder kontaktieren.
(iv) Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im Fall der Direktwerbung besteht für Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das von uns ohne Angabe einer besonderen Situation umgesetzt wird. Sofern die Verarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt, können Sie diese jederzeit widerrufen.
(v) Zudem können Sie für die Zwecke der Datenübertragbarkeit die uns von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten in einen strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw., sofern technisch möglich, die Übertragung auf einen anderen Verantwortlichen verlangen.
(vi) Sie haben zudem das Recht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde Beschwerde zu erheben, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten rechtswidrig erfolgt.

Kontaktdaten der österreichischen Aufsichtsbehörde:

Österreichische Datenschutzbehörde
Wickenburggasse 8-10
1080 Wien
https://www.dsb.gv.at/kontakt
Telefon: +43 1 52 152-0
E-Mail: dsb@dsb.gv.at

9. Bürgerinitiativen

Petitionen

Wenn Sie mehr demokratie! persönliche Daten zur Unterstützung einer Petition (Unterschriftensammlung online oder offline) zukommen lassen, die sich an Politiker_innen richten, so wird mehr demokratie! diese Informationen und damit auch Ihre in diesem Zusammenhang gemachten Angaben an genau den jeweiligen Empfänger/die jeweilige Empfängerin auf Papier und nach keinem Suchkriterium zugänglich übergeben.

E-Mail-Appelle

Füllen Sie online einen E-Mail-Appell aus und schicken diesen ab, so wird ein E-Mail mit den von Ihnen gemachten Angaben an die Person oder Personen geschickt, an die sich der Appell richtet. Bitte beachten Sie, dass es in diesem Fall möglich ist, dass Sie vom Empfänger bzw. der Empfängerin ein Antwortschreiben z.B. per E-Mail erhalten können. Sollte dies der Fall sein, können Sie gegebenfalls auch unsererseits darauf eine erläuternde Stellungnahme via E-Mail zugesandt bekommen.

10. Online Spenden

Wir verwenden Spendenformulare der HelpMundo GmbH und bieten für Online-Spenden dementsprechend folgende Zahlungsmöglichkeiten an: PayPal, SEPA, Selbstüberweisung, VISA / Mastercard (Wirecard). 

1. Umfang der Datenverarbeitung

Personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angaben selbst eingeben. Die Nutzung des Spendenformulars ist freiwillig.

Die hierfür erhobenen personenbezogenen Daten sind im Detail:

  • Personenstammdaten: Vor- und Nachname, vollständige Anschrift
  • Kommunikationsdaten: E-Mail-Adresse
  • Zahlungsdaten (Bankverbindung, Betrag etc.)
  • Gerätedaten (IP-Adresse, sonstige Geräte- und Browserinformationen etc.)
  • Nutzungsdaten (Aktivität auf Webseite, Datum und die Uhrzeit des Abrufs etc.)

2. Rechtsgrundlage

Wenn Sie uns etwas spenden möchten und entscheiden sich für die Nutzung des Spendenformulars, bitten wir sie vorher um Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Hierfür müssen Sie aktiv ein Häkchen setzen. Grundsätzlich haben wir am Sammeln von Spenden auch ein berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da wir uns auch aus diesen Quellen finanzieren.

Die Verarbeitung von Gerätedaten und Nutzungsdaten ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer und einen Missbrauchsschutz bei Spendenzahlungen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Gerätedaten werden ohne Herstellung eines Bezugs zu Ihrer Person verwendet und dienen einzig dem Zweck, Attraktivität, Inhalt und Funktionalität des Spendenformulars zu verbessern.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Spendendaten, die über unsere Website eingeworben wurde, werden zur Wahrnehmung rechtlicher und insbesondere steuerrechtlicher Belange gespeichert, verarbeitet und genutzt. Hierunter fällt beispielsweise auch die Ausstellung einer Spendenbescheinigung. Die eingegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Abwicklung der durchgeführten Spende, zur Beantwortung von Fragen und zur technischen Administration genutzt.

4. Kategorien von Empfängern

Um Ihnen dieses Spendenformular anbieten zu können arbeiten wir mit einem externen Dienstleister zusammen, der HelpMundo GmbH, Oberländer Ufer 192, 50968 Köln. Diese wird von uns im Rahmen der Auftragsverarbeitung auf Basis und nach den Maßgaben des Art. 28 DSGVO beauftragt. Ihre personenbezogenen Daten werden hier auf besonders geschützten Servern gespeichert. Der Zugriff ist nur wenigen besonders befugten Personen möglich, die allesamt mit den maßgeblichen Datenschutzbestimmungen vertraut sind.

Der sicheren Übertragung von Daten kommt bei Online-Spenden höchste Bedeutung zu. Ihre Daten werden ausschließlich verschlüsselt über eine SSL verschlüsselte Verbindung an HelpMundo übermittelt. Bei der Zahlung über einen Zahlungsdienstanbieter wie PayPal oder Sofort Überweisung werden sie auf dessen Seite weitergeleitet und es gelten die Bedingungen des Anbieters.

5. Dauer der Speicherung

Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten werden nach Maßgaben der Art. 17, 18 DSGVO bei uns und bei unserem Dienstleister HelpMundo gelöscht, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen haben, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

Auch nach Beendigung des Vertrags können vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung der personenbezogenen Daten des Vertragspartners entgegenstehen. Wir unterliegen hier insbesondere bei Spenden den steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen.

6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Haben Sie uns für die Weitergabe Ihrer Daten eine Einwilligung erteilt, haben Sie das Recht, Ihre Erklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Den Widerspruch bzw. den Widerruf der Einwilligungserklärung senden Sie per E-Mail an datenschutz@helpmundo.de oder per Post an die oben genannten Kontaktdaten der HelpMundo GmbH. Dies geben wir auch an unsere Dienstleister weiter.

11. Cookies

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzung unserer Website auszuwerten und unseren Webauftritt zu verbessern. Außerdem helfen uns Cookies dabei Zielgruppen zu definieren, die sich für unsere Aktivitäten deutlich stärker interessieren, als der Rest der Bevölkerung. Auf diese Weise versuchen wir gezielt, Menschen mit unseren Informationen zu erreichen, die bisher nicht mit uns in Kontakt gestanden sind. Außerdem dienen Cookies dazu die Effektivität von Werbemaßnahmen zu messen, und so letztendlich Geld zu sparen, indem nur möglichst wirkungsoptimierte Werbung geschaltet werden kann.

Ein Cookie ist eine kleine Datei, die vom Web-Server an Ihren Internet-Browser gesendet und auf Ihrem Computer gespeichert wird. Cookies und vergleichbare Techniken werden auch eingesetzt, um bestimmte Abläufe, Dienstleistungen und Transaktionen zu ermöglichen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass vor dem Speichern eines Cookie eine Warnung am Bildschirm erscheint oder das Setzen von Cookies unmöglich wird. Mit der Nutzung unserer Site und dem Zulassen von Cookies in Ihren Browsereinstellungen erteilen Sie Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies.

Nähere Informationen, wie Sie die Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer verhindern können, finden Sie in der Anleitung des von Ihnen verwendeten Browsers.

12. Webanalyse

Nutzungsdaten

Beim Besuch einer Website von mehr demokratie! registriert der jeweilige Webserver (außer der IP-Adresse) unpersönliche Nutzungsdaten, die Auskunft über die wichtigsten Navigations-Wege durch die Site geben, übermittelte Sites/URLs, Aktivitäten nach Tageszeit und Besuchsdauer. Die Nutzungsdaten werden intern statistisch ausgewertet, um die Websites den Bedürfnissen der NutzerInnen anzupassen. Angaben in Logfiles (Dateien, in denen Aufrufe von Webinhalten protokolliert werden) zu Ihrer IP-Adresse (in Zahlen ausgedrückte Kennung Ihres Rechners im Internet) werden von uns nicht ausgewertet. So werden die Nutzungsdaten zu keiner Zeit mit persönlichen Daten verknüpft. Die Besucher_innen der Site bleiben anonym.

13. Video und Audio Plugins

YouTube

Um Ihnen unsere Inhalte auch in bewegten Bilder näher bringen zu können, verwenden wir Youtube als Kanal für Videos. Diese Videos werden zum Teil auf dieser Site eingebettet. Damit werden Informationen, wie etwa welche Videos angesehen werden, zurück an Youtube übertragen.

14. E-Mail Newsletter

Unser E-Mail-Newsletter erscheint etwa monatlich. Tatsächlich versenden wir aber, wenn es etwas zu berichten gibt. Die Zusendung kann also manchmal häufiger oder auch weniger häufig erfolgen. Inhaltlich berichten wir nicht nur über unsere Arbeit. Wir rufen auch zur Beteiligung an Kampagnen auf (Petitionen, E-Mail-Appelle etc.) und informieren allgemein über Interessantes, das mit unseren Vereinszwecken in Zusammenhang steht. Obwohl die Informationsvermittlung ganz klar im Vordergrund steht, ist auch die Bitte um Spenden ein Thema in unserem Newsletter.

Generell kann die Newsletter-Zusendung problemlos storniert werden. Ein Link mit einer entsprechenden Abmeldemöglichkeit ist in jedem Newsletter zu finden. Sie können den Newsletter aber auch jederzeit per E-Mail an datenschutz@mehr-demokratie.at abbestellen. In diesem Fall bitten wir Sie genau anzugeben, mit welcher E-Mail-Adresse Sie den Newsletter erhalten, weil uns nur auf diese Weise die Abwicklung Ihres Anliegens möglich ist.

15. Schlussbemerkung

Unser Datenschutzhinweis wird regelmäßig überprüft und angepasst. Falls Sie Fragen bezüglich Datenschutz bei mehr demokratie! haben, die nicht durch diese Ausführungen geklärt werden konnten, kontaktieren Sie bitte datenschutz@mehr-demokratie.at.

Impressum

Medieninhaber und Herausgeber

mehr demokratie!
die parteiunabhängige initiative für eine stärkung direkter demokratie
Linzerstraße 147/15
A-1140 Wien 

Vereinsregister
ZVR 635 297 232

Spendenkonto

ERSTE Bank

IBAN: AT74 2011 1829 8738 3100
BIC: GIBAATWWXXX

Newsletter

Bleiben Sie informiert über Direkte Demokratie in Österreich

Abonnieren

Folgen